6 Burger-Buns gekauft oder selbstgemacht.
Aprikosenketchup oder alternativ eine andere Burgersauce
Salatblätter
1 rote Zwiebel
Tomaten
Gurke

Veganer Burger aus Süßkartoffeln mit Aprikosenketcchup

…und so wird´s gemacht:

Für die Süßkartoffelburger Wasser im Topf zum Kochen bringen.
Die Süßkartoffel schälen klein schneiden und weich kochen.
Anschließend die Süßkartoffeln mit einer Gabel oder einem
Kartoffelstampfer zerdrücken.
Haferflocken, Semmelbrösel sowie die Gewürze hinzufügen,
alles gut miteinander vermengen und etwas abkühlen lassen.
Aus der Masse mit feuchten Händen flache Patties formen und diese anschließend
in Sesam wenden, so dass sie von allen Seiten bedeckt sind.
Kokosöl in einer beschichten Pfanne erhitzen und die Süßkartoffelpatties von beiden Seiten goldbraun braten.

Burgerbrötchen aufschneiden mit dem Aprikosenketchup bestreichen mit den Süßkartoffelpatties und den anderen Zutaten belegen. Deckel drauf, fertig!

Veganer Burger mit Aprikosenketchup

Anstatt des Aprikosenketchup könnt ihr selbstverständlich auch jede andere Burgersauce verwenden. Allerdings finde ich diese fruchtige Kombination mega lecker.

Dazu passen Kochbananenpommes oder Ofenpommes aus Kartoffeln.

Guten Appetit!