Tipps für den Valentinstag ~ Berliner in Herzform

Nicht nur Fasching steht vor der Tür, auch der Valentinstag rückt immer näher und passend dazu hat die liebe Kay zur Blogparade „Tipps für den Valentinstag“ aufgerufen. Da mache ich doch glatt mit, denn bei mir ist es jedes Jahr das gleiche, eigentlich halte ich nicht viel vom Valentinstag, aber so ganz mit leeren Händen möchte ich dann doch nicht dastehen.
…und selbst freut man sich doch auch über eine kleine Überraschung.
Ich bin gespannt auf eure Tipps.

Meine Idee sind Berliner, Fasnetküchle, Pfannkuchen, Krapfen, Kreppel oder wie man sonst noch zu den süßen Teilchen sagt. …natürlich in Herzform. Also ideal als kleine Überraschung zum Valentinstag.

das braucht Ihr für den Hefeteig der Berliner:
75o g Mehl
50 g Hefe
60 g Zucker sowie etwas Zucker zum bestäuben
350 l lauwarme Milch
90 g Butter
2 Eier
1 Prise Salz

für die Füllung der Berliner:
Marmelade, dabei ist es ganz egal welche Marmelade ihr verwendet. Nehmt einfach das was euch am besten schmeckt. Ich habe für meiner Berliner in Herzform Himbeermarmelade verwendet.

außerdem benötigt ihr:
Butterschmalz zum ausbacken
einen Kochtopf
Herzausstechformen
Spritztülle zum befüllen der Berliner

Berliner Pfannkuchen Berliner Faschingskrapfen Krapfen Fasnetküchle Krebbel Kräppel

Berliner in Herzform zum Valentinstag

…und so wirds gemacht:

Die Hefe in lauwarmer Milch mit etwas Zucker auflösen. Mit einem Tuch zugedeckt 15 min. an einem warmen Ort ruhen lassen. Das Mehl in ein Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung hineindrücken. Die Hefe Milchmischung in die Vertiefung geben und etwas Mehl vom Rand darüber streuen. Anschließend die weiche Butter in Flöckchen auf dem Mehlrand verteilen, die restlichen Zutaten dazugegeben und den Teig gut durchkneten zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und nochmals zugedeckt mit einem Tuch an einem warmen Ort für weitere 15 Minuten gehen lassen.

Fasnetküchle Berliner Pfannkuchen Berliner Faschingskrapfen Krapfen Krebbel Kräppel

Wenn der Teig deutlich aufgegangen ist, rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Anschließend stecht ihr mit den Herzausstechern Herzen aus dem Hefeteig und legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Herzen lasst ihr dann nochmals für mind. 15 Minuten aufgehen.

Dann werden die Teig-Herzen ausgebacken. Hierfür so viel Butterschmalz in einem Topf erwärmen, dass die Herzen darin schwimmen können. Ihr könnt mit einem Holzlöffel testen ob das Butterschmalz heiß genug ist um die Berliner auszubacken. Hierfür die Rückseite des Kochlöffels in das Schmalz tauchen, wenn es am Löffel aufschäumt, hat es die richtige Temperatur.

Die Herzen in den Topf geben, und goldbraun ausbacken.

Fasnetküchle Berliner Pfannkuchen Berliner Faschingskrapfen Krapfen Krebbel Kräppel

Krapfen in Herzform zum Valentinstag

Die Herzen anschließend in Zucker wälzen und abkühlen lassen.

Zum Schluss die Berliner mit Marmelade füllen. Dazu gebt ihr die Marmelade in einen Spritzbeutel mit Fülltülle und spritzt diese seitlich in die Herzen.

Viel Spaß beim ausprobieren und einen schönen Valentinstag.

das könnte euch auch interessieren:
Berliner aus dem Ofen

4 Kommentare zu “Tipps für den Valentinstag ~ Berliner in Herzform

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: