Veganer Burger mit Süßkartoffel & Aprikosenketchup

Veganer Süßkartoffelburger

So ein Garten hat schon seine Vorteile.
Vor allem seit wir Eltern geworden sind, schätze ich unser kleines, grünes Paradies mehr denn je. Tatsächlich verbringen wir mittlerweile unsere Sommerwochenenden am liebsten zu Hause. Laden Freude zu uns ein, der Mann schmeißt den Grill an, das Kind kann sich völlig frei bewegen ohne dass ständig jemand hinterher rennen muss und Mama kann völlig entspannt die Füße hochlegen.
Dieses Wochenende gab es mal wieder Burger, für die Männer mit saftigen Fleisch Patties und für uns Mädels habe ich eine neue vegane Variante aus Süßkartoffeln und leckerem Aprikosenketchup ausprobiert.

veganer Burger mit Aprikosenketchup
…und das braucht ihr für die Süsskartoffelburger:

für die Süsskartoffelpatties (ca. 6 Stück) :
700 g Süßkartoffel (geschält)
150 g feine Haferflocken
1 kleine rote Zwiebel
3 EL Semmelbrösel
1 TL Kurkuma
Salz & Pfeffer
Sesam zum wenden
1 – 2 TL Kokosöl zum ausbacken

…was ihr für die veganen Burger sonst noch braucht:

6 Burger-Buns gekauft oder selbstgemacht.
Aprikosenketchup oder alternativ eine andere Burgersauce
Salatblätter
1 rote Zwiebel
Tomaten
Gurke

Veganer Burger aus Süßkartoffeln mit Aprikosenketcchup

…und so wird´s gemacht:

Für die Süßkartoffelburger Wasser im Topf zum Kochen bringen.
Die Süßkartoffel schälen klein schneiden und weich kochen.
Anschließend die Süßkartoffeln mit einer Gabel oder einem
Kartoffelstampfer zerdrücken.
Haferflocken, Semmelbrösel sowie die Gewürze hinzufügen,
alles gut miteinander vermengen und etwas abkühlen lassen.
Aus der Masse mit feuchten Händen flache Patties formen und diese anschließend
in Sesam wenden, so dass sie von allen Seiten bedeckt sind.
Kokosöl in einer beschichten Pfanne erhitzen und die Süßkartoffelpatties von beiden Seiten goldbraun braten.

Burgerbrötchen aufschneiden mit dem Aprikosenketchup bestreichen mit den Süßkartoffelpatties und den anderen Zutaten belegen. Deckel drauf, fertig!

Veganer Burger mit Aprikosenketchup

Anstatt des Aprikosenketchup könnt ihr selbstverständlich auch jede andere Burgersauce verwenden. Allerdings finde ich diese fruchtige Kombination mega lecker.

Dazu passen Kochbananenpommes oder Ofenpommes aus Kartoffeln.

Guten Appetit!

 

Das könnte Dir auch noch gefallen:
Rhabarberketchup
Kochbananenpommes
Süßkartoffel Burger Buns (nicht vegan)
Kidneybohnen Burger (nicht vegan)
Süßkartoffelchips

 

 

 

2 Kommentare

Ich freue mich über deinen Kommentar...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)

RSS
Pinterest
Pinterest
Instagram
Facebook
Google+
Google+
Follow by Email
%d Bloggern gefällt das: